Textilien
Veredelungstechniken

Bestickung

Um einen Artikel

besticken zu können, ist ein Stickprogramm erforderlich. Zur Erstellung dieses Programms benötigen wir eine gute Vorlage, wie z.B. einen Laserausdruck, einen Film oder (besser) eine Grafik-Datei (z.B. jpg, tif, bmp, cdr). Ihr gewünschtes Motiv wird in ein Stickmaschinenprogramm umgewandelt, dabei werden die einzelnen Konturen und Flächen auf dem Bildschirm sehr detailliert bearbeitet. Diesen Vorgang nennt man punchen. Das Punchen ist entscheidend für die Qualität Ihrer Stickerei und erfordert grosses Fachwissen und jahrelange Erfahrung. Die Bestickung selbst erfolgt auf modernsten 6-Kopf-Stickautomaten. Diese können Designs bis zu 12 Farben vollautomatisch herstellen. Die Fäden werden beim Wechsel von Farbe zu Farbe automatisch abgeschnitten und vernäht. Die Stickmaschinen kontrollieren dabei automatisch die Qualität der Stickerei, bevor sie in der Endkontrolle nochmals die Qualitätssicherung passieren.